Kategorie-Archive: Gemeinde Forstern

Die Gemeinde Forstern nimmt Abschied von Herrn Franz Obermaier

Der Verstorbene war von 1976 bis 1996 Gemeinderat der Gemeinde Forstern. Er hat sich in dieser Zeit für die Belange der Gemeinde, seiner Bürgerinnen und Bürger, die Vereine und Institutionen eingesetzt und deren Entwicklung wesentlich mitgeprägt. Die Gemeinde Forstern wird Herrn Obermaier stets in ehrender Erinnerung behalten. Rainer Streu 1. Bürgermeister                                         

Bürgerbüro am Freitag, den 23. Februar 2024 geschlossen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, bitte beachten Sie, dass das Bürgerbüro der Gemeindeverwaltung Forstern aus technischen Gründen am Freitag, den 23. Februar 2024 ganztägig geschlossen ist. Gerne können Sie für einen Termin unsere Online-Terminvergabe nutzen. Die „Online Terminvereinbarung“ finden Sie hier.

Änderung der Satzung für die Freiwillige Feuerwehr Forstern und der Satzung über den Aufwendungs- und Kostenersatz für Einsätze und andere Leistungen der Freiwilligen Feuerwehr Forstern

Auf Grund des Rundschreibens 65/2023 für Kostenersatz nach Feuerwehreinsätzen des Bayerischen Gemeindetag und dem darin enthaltenen Vorschlag des Arbeitskreises beim Bayerischen Gemeindetag aus dem Jahre 2020 in Höhe von 28,00 EUR als Personalkostenpauschale, wurde die derzeit gültige Satzung in Augenschein genommen. Gemäß der gültigen Mustersatzung sollte auch eine Anpassung des Stundensatzes für Sicherheitswachen auf 16,40 […]

Bitte geben Sie Auskunft: „Mikrozensus 2024“ startet in Bayern – 60 000 Haushalte werden befragt

In Bayern – wie im gesamten Bundesgebiet – hat der Mikrozensus 2024 begonnen. Das ist die größte jährliche Haushaltsbefragung in Deutschland. Auf Basis der erhobenen Daten werden wichtige politische Entscheidungen getroffen, die alle Bürgerinnen und Bürger betreffen. Aus diesem Grund bittet dasBayerische Landesamt für Statistik alle zufällig ausgewählten Haushalte um ihre Unterstützung. Von Januar bis […]

Anträge auf Erteilung von Ausnahmegenehmigungen für ein privates Feuerwerk

Die Gemeindeverwaltung Forstern erhält immer wieder Anfragen bzgl, einer Ausnahmegenehmigung für Feuerwerke, z. B. für einen runden Geburtstag, eine Hochzeit, usw. Grundsätzlich ist ein privates Feuerwerk nicht gestattet. Eine Ausnahmegenehmigung ist möglich. Pyrotechnische Gegenstände der Kategorien F1 bis F4 dienen Vergnügungszwecken und werden allgemein als „Feuerwerk“ bezeichnet. In die Kategorie F2 fällt Kleinfeuerwerk, das sog. […]

Sachstand Gelber Sack

Die Abholung der Gelben Säcke ist privatwirtschaftlich organisiert und muss alle 3 Jahre neu ausgeschrieben werden. Die dualen Systeme (hier: eko-punkt) haben den Auftrag für die Jahre 2024 – 2026 an die Firma Knettenbrech + Gurdulic vergeben. Mit dem Unternehmerwechsel wurde auch der Abholturnus auf 14-tägig verdichtet und die separate Dosensammlung aufgelöst und dem Gelben […]

Wir suchen Verstärkung!

Die Gemeinde Forstern (3.800 EW, Landkreis Erding) betreibt drei Kindertageseinrichtungen in eigener Trägerschaft. Wir suchen ab sofort oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Kinderhort Villa Kunterbunt und das Kinderhaus Villa Löwenzahn Kinderpfleger (m/w/d) und Erzieher (m/w/d). Die vollständige Stellenanzeige finden Sie hier.

Öffentliche Bekanntmachung

zur Eintragungsmöglichkeit von Übermittlungssperren nach dem Bundesmeldegesetz Am 01. November 2015 ist das Bundesmeldegesetz (BMG) in Kraft getreten. Wie bisher haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, gegen einzelne regelmäßig oder auf Anfrage durchzuführende Datenübermittlungen der Meldebehörde Widerspruch zu erheben. Dieser Widerspruch gilt jeweils bis zum Widerruf. Alle Widerspruchsmöglichkeiten und Informationen finden Sie hier.

Information zur Grundsteuer 2024

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, in diesem Jahr musste sich der Gemeinderat gleich in seiner ersten Sitzung am 16. Januar mit dem Finanzplan für das Jahr 2024 befassen. Wie alle Gemeinden, stellt die Aufgabe einen Haushalt aufzustellen, auch die Gemeinde Forstern vor große Herausforderungen. Steigende Lohnkosten, gerade im Bereich der Kindertagesstätten, lassen kaum noch Spielraum […]