Mitteilung des 1. Bürgermeisters aufgrund Corona

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Ministerpräsident Söder hat am Montag, den 16.03.2020, in seiner Ansprache den Katastrophenfall verkündet.
Weitreichende Maßnahmen mit einschneidenden Konsequenzen wurden bereits in Kraft gesetzt und möglicherweise sind auch noch weitere Maßnahmen zu erwarten.

Kindertagesstätten, die Schule, aber auch unsere Freizeiteinrichtungen wurden bereits geschlossen. Eine Not-Kinderbetreuung ist eingerichtet. Die Lebensmittelgeschäfte, wie auch die Tankstelle und die Kreditinstitute bleiben geöffnet, zum Teil wurden deren Öffnungszeiten sogar erweitert, so dass die Versorgung gesichert ist. Für ausführlichere Informationen stehen Ihnen die Gemeindeverwaltung, sowie die anderen einschlägigen Behörden jederzeit zur Verfügung, wenn auch nur im eingeschränkten Umfang.

Als Bürgermeister wende ich mich heute an Sie mit der Bitte sich in dieser Situation solidarisch zu zeigen. In den nächsten Tagen und Wochen wird es wichtig sein, sich gegenseitig zu helfen. Die Nachbarschaftshilfe oder die Freiwillige Feuerwehr, die mit der Gemeinde in engem Kontakt stehen, sind Einrichtungen, die zum einen um Hilfe angesprochen werden können, zum anderen aber auch selbst ihre Unterstützung benötigen werden.

Auch haben sich bereits Nachbarschaftsinitiativen gebildet. Aus Gründen der besseren Koordinierung und ggf. notwendiger Unterstützung wäre es gut, wenn diese Initiativen mit der Gemeinde Kontakt aufnehmen würden.

Um die Funktionsfähigkeit der Verwaltung zu erhalten, haben wir uns entschlossen den Publikumsverkehr im Rathaus einzuschränken. Näheres hierzu können Sie unserer Website entnehmen.

Ich danke allen, die uns in dieser schwierigen Zeit unterstützen und allen, die für die entstehenden Unannehmlichkeiten Verständnis aufbringen.

Wir alle sollten besonnen, aber auch entschlossen und solidarisch handeln, damit diese Krise gemeinsam gemeistert werden kann. Wir können das. Bleiben Sie gesund.

Ihr Bürgermeister

Georg Els